Dauphin

Mehr Mut zur Farbe im Büro

Infoanfrage
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoanfrage kostenfrei anfordern:Wie funktioniert die Mensch&Büro-Infoanfrage? Zur Hilfeseite »

Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt – und mit ihr die Büroarchitektur. Zeitgemäße Einrichtungslösungen werten das klassische Büro zur Komfortzone auf und spiegeln so die Verschmelzung von Wohnen und Arbeiten wider. Ziel ist es, eine inspirierende Atmosphäre zu schaffen, in der man sich zugleich wohlfühlen und seine Kreativität ausleben kann. Neben Materialien und Formen sind Farben eines der wichtigsten Gestaltungselemente dieser Transformation. Die Dauphin HumanDesign Group interpretiert mit ihrer Marke Bosse Design das Thema „Farbe im Büro“ neu und erweitert ihr erfolgreiches Tragrohrmöbelsystem „modul space“ um eine exklusive Kollektion in Farbtönen der „Polychromie Architecturale“ von Le Corbusier.

Inspirierendes Rot, kommunikatives Gelb oder beruhigendes Blau: Die Farbgebung in Räumen wirkt auf unsere Sinne und beeinflusst unsere Emotionen. Ein durchdachtes Farbkonzept spielt deshalb für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit im Arbeitsumfeld eine ebenso wichtige Rolle wie ergonomische und funktionale Möbel. Farbe beeinflusst aber nicht nur unser Gefühlsleben, sondern auch die Wirkung des Raums, kann Weite oder Enge erzeugen. Sie kann Elemente hervorheben oder verstecken, größer oder kleiner erscheinen lassen. Als erster und einziger Systemmöbel-Hersteller bietet Bosse Design seit Anfang 2017 Le Corbusiers faszinierenden Farbschatz für die Objekteinrichtung und privates Wohnen an: Exklusiv lizensiert und zertifiziert von der Les Couleurs Suisse AG verbindet das Tragrohrmöbelsystem „Bosse modul space“ die bewährte ästhetische Formensprache mit Melaminfronten in zwölf ausgesuchten Farbtönen der normierten Farbpalette „Polychromie Architecturale“.

Bosse Design und Le Corbusier – eine harmonische Verbindung

„Die Partnerschaft mit Les Couleurs® Le Corbusier bereichert das funktionale Möbelsystem modul space um ein schlüssiges Farbkonzept, so dass Bosse Design ein nahezu unerschöpfliches Repertoire harmonischer Form- und Farbkombinationen zur Verfügung stellt“, fasst Steffen Reim, Brandmanager von Bosse, einen wesentlichen Vorteil für Architekten, Interior Designer und Planer zusammen. Die Farbtöne von Le Corbusier sind der Natur entnommen und lassen sich durchgängig harmonisch miteinander kombinieren. So dient die „Polychromie Architecturale“ als eine Art „Styleguide“, der gestalterische Sicherheit schafft. Das ausgewählte Farbspektrum bietet jede Menge Gestaltungsspielraum, setzt aber auch einen klaren Rahmen für die Kreation unterschiedlicher Atmosphären und Stimmungen. Die Möbel und zugleich die Anmutung der gesamten Umgebung werden aufgewertet.

Der Clou: Ob Teppichboden (Anker), Wandfarben (Keim) oder Lichtschalter (Jung) – alle von Les Couleurs lizensierten Partnerprodukte sind durch die polychrome Farbwelt Le Corbusiers verbunden und lassen sich „blind“ miteinander kombinieren. Diese perfekte Symbiose sorgfältig ausgewählter Markenlinien aus dem Premium-Segment bietet Einrichtungsexperten und Endverbrauchern maximale Individualität bei noch mehr Gestaltungssicherheit. Mit Bosse Design wird das erlesene Partnernetzwerk von Les Couleurs® Le Corbusier nun um einen renommierten Anbieter funktionaler Tragrohrmöbelsysteme ergänzt.

Hersteller
Weitere Mensch&Büro-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoanfrage
Wie funktioniert die Mensch&Büro-Infoanfrage? Zur Hilfeseite »