Best Practice Projects

Wellbeing Office

Die Büroumgebung trägt wesentlich dazu bei, dass sich Mitarbeiter an ihr Unternehmen gebunden fühlen. Gefragt sind kreativitätsfördernde Räume mit Wohlfühlcharakter – im Firmengebäude selbst und in temporären Locations.

Bürgerbräuareal, Würzburg

Wo früher die Fässer in der Brauerei abgedichtet wurden, entstand ein Kreativraum mit 13 kleinen Büroeinheiten und Gemeinschaftsflächen. Archicult-Breunig Architekten stapelten dazu Massivholzboxen unterschiedlicher Größen auf zwei Ebenen in die alte Halle. Jeder Container erhielt eine großzügige Glasfront mit schlanken Aluzargen von Küffner.

www.archicult.de

Deloitte Digital Factory, Düsseldorf

Open Spaces für das Digitalstudio von Deloitte in einer alten Waffen-fabrik. Die multifunktionalen Arbeitsflächen weisen mobile Möbel auf. Zum Konzept sagt Gerd Corbach, Director Facility Management und Einkauf bei Deloitte: „Die ein Agenturumfeld gewohnten Mitarbeiter sollen sich hier in ihrer Kreativität und Produktivität unterstützt fühlen.“

www.ply.com

Edmunds, Santa Monica

Für das Headquarter schnitt M+M Creative Studio aus Los Angeles zwei Geschosse in einem Gebäude aus den 80er-Jahren auf die Belange des Anbieters von Onlineautoinformationen zu. Am zentralen Anlaufpunkt im Eingangsbereich können sich die Mitarbeiter einen Überblick über die Belegung von Konferenzräumen und laufende Projekte verschaffen.

www.mmcreativestudio.com

Microsoft, Mailand

Firmensitz von Microsoft Italia im Gebäude der Fondazione Giangiacomo Feltrinelli. Die zur Designthinking-Gruppe Lombardini 22 gehörende DEGW setzte natürliche Materialien und warme Farben ein und schuf so eine wohnliche Atmosphäre. Im Sport-Hub kann man auch mal Tischtennis spielen.

www.degw.it

NBD Biblion, Zoetermeer

Das niederländische Unternehmen digitalisiert Bücher für öffentliche Bibliotheken. Der Neubau von LIAG Architekten ist ein kompaktes Gebäude. Charakteristisch sind die kurzen Verbindungswege, vielfältigen Blickachsen, großzügigen Atrien mit Dachfenstern sowie Pflanzen. Das schafft eine angenehme Atmosphäre und fördert die Kommunikation.

www.liag.nl

Rocket Internet, Berlin

In einem von Sauerbruch Hutton modernisierten 17-geschossigen Turm residiert Rocket Internet. Die Innenarchitekten von De Winder wollten die Architektur bewahren, zugleich die Innenräume aufwerten. Sie öffneten die Grundrisse und konzentrierten sich auf eine reduzierte Farb- und Materialwahl. Die Mitarbeiter haben feste Arbeitsplätze.

www.dewinder.de

Sipgate, Düsseldorf

Das Internettelefonie-Unternehmen stellte seine Organisation komplett um. Es gibt keine Hierarchien mehr, die Teams organisieren sich selbst. Entwickler arbeiten wie hier in der Bibliothek immer im Duo an einem Rechner. Die Büroräume richtete Sipgate ein, die Bibliothek sowie den Gastro- und Eventbereich gestaltete NME Interior Design/Nichtmaleben.

www.nichtmaleben.de