Grafik: Konradin Mediengruppe
Nächster Termin: 13.11.2018

DNB-Roadshow: Von Organisationskultur zu Führungskultur – Veränderung gestalten

Angesichts des Wandels in der Arbeitswelt regt das Deutsche Netzwerk Büro e. V. (DNB) zu einer ganzheitlichen Betrachtung des „Systems Büro“ an: Im Tagesseminar „Von Organisationskultur zu Führungskultur – Veränderung gestalten“ geht es um die verschiedenen harten und weichen Faktoren, die in ihrer Gesamtheit über Produktivität und Wohlbefinden der Bürobeschäftigten entscheiden. Angeboten wird das Seminar an drei verschiedenen Orten in Deutschland.

Gute Büroarbeit hängt vom Zusammenwirken vieler Faktoren ab: Im Mittelpunkt stehen die Beschäftigten, doch im „System Büro“ spielen noch weit mehr Aspekte eine Rolle – harte Faktoren, wie die Gestaltung und Ausstattung des Arbeitsplatzes ebenso wie weiche Faktoren als Schlüsselelemente für das Zwischenmenschliche – allem voran die Führungskultur.

Systemischer Blick auf das Ganze

Das Tagesseminar des DNB identifiziert die verschiedenen Bestandteile des Systems und verdeutlicht auf diese Weise die Ansatzpunkte für Veränderungen, die in der neuen digitalisierten Arbeitswelt nötig sind. Dabei geht es insbesondere um die erfolgreiche Verbindung von Arbeitsorganisation, Gesundheit und Führung und um die Frage, inwieweit die Arbeitsplatzgestaltung die Unternehmenskultur mitprägen kann.

Die Thematik wird den Teilnehmern in drei Impulsreferaten mit unterschiedlichem Fokus vermittelt:

Zu Beginn öffnet Ludger Grevenkamp, Geschäftsführer der teamS GmbH, den Blick dafür, was alles Teil des „Systems Büro“ ist und dessen Leistung beeinflusst:

  • der Arbeitsplatz
  • das Arbeitswerkzeug
  • die Arbeitsorganisation
  • die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Beschäftigten
  • die Führungskultur

Der Referent beschreibt zudem die neuen Anforderungen, die der Wandel in der Arbeitswelt für die Führung mit sich bringt, und was Führungskräfte konkret tun können, um diesem gerecht zu werden.

Die planerische Praxis

Auf sämtliche harte und weiche Faktoren für eine optimierte Büroplanung geht Michael Kammerer ein. Der Innenarchitekt von der Raumplan GmbH plädiert insbesondere dafür, die einzelnen Faktoren nicht isoliert zu betrachten: Nur ein ganzheitlicher Ansatz führe zu Arbeitsplätzen, die sowohl die wirtschaftlichen Interessen des Unternehmers als auch die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter erfüllen. Nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen befähigt der Referent die Teilnehmer vor allem durch konkrete Beispiele aus seiner 38-jährigen planerischen Tätigkeit dazu, die Qualität von Büroarbeitsplätzen fachlich zu beurteilen und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Bewegung integrieren

Dauerhafte mentale Überlastung einerseits und Bewegungsmangel andererseits – diese ungesunde Kombination belastet insbesondere Büroarbeiter. Zur Entschärfung dieses Ungleichgewichts hat der Büromöbelhersteller Wilkhahn zusammen mit Dr. Ingo Froböse, Professor an der Deutschen Sporthochschule Köln, neue Konzepte für den „Bewegungsraum Büro“ entwickelt. Burkhard Remmers, Leiter der internationalen Kommunikation bei Wilkhahn, erläutert die biologischen Zusammenhänge, zeigt den Seminarteilnehmern, was gegen den Bewegungsmangel am Arbeitsplatz getan werden kann, und gibt Hinweise, wie sich auch die sozialen Qualitäten durch die Arbeitsweltgestaltung verbessern lassen.

Programm:

  • 09:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Begrüßungskaffee mit Snacks
  • 10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung
  • 10:15 UhrImpulsvortrag:
    „Von Organisationskultur zu Führungskultur – Veränderung gestalten“
    (Ludger Grevenkamp, Geschäftsführer, teamS GmbH)
  • 11:00 Uhr Diskussion
  • 11:15 Uhr Impulsvortrag:
    „(Leistungs-)Optimierte Arbeitsplätze schaffen – Ausbalancieren harter und weicher Faktoren“
    (Michael Kammerer, Innenarchitekt, Raumplan GmbH)
  • 12:00 Uhr Diskussion
  • 12:15 Uhr Mittagspause
  • 13:15 Uhr Impulsvortrag:
    „Gesundheit im Büro – Körper und Geist zwischen Steinzeit und Hightech“

    (Burkhard Remmers, Leiter der internationalen Kommunikation, Wilkhahn)
  • 14:00 Uhr Diskussion
  • 14:15 Uhr Kaffeepause
  • 14:45 Uhr Podiums-/Teilnehmerdiskussion
  • 16:00 Uhr Abschluss und Ende

Fortbildungspunkte:

QUALITY OFFICE-Berater erhalten für die Teilnahme 6 QO-Punkte. Und VDSI-Mitglieder erhalten 2 VDSI-Arbeitsschutz-Punkte und 1 VDSI-Gesundheitsschutz-Punkt.

Dauer: 1 Tag (9:30 – ca. 16 Uhr)

Termine:

  • 13. November 2018 (ITZ Tagungszentrum, Fulda)

Teilnahmegebühr: 79,00 Euro netto (inkl. Verpflegung)

Zusammenfassende Informationen zur Roadshow finden Sie  in diesem Flyer.

 

Partner:

   

 

 


Medienpartner:

 

 

 

Anmeldung:

 

Information und Kontakt:

Mensch&Büro-Akademie
Vangerowstraße 14/1
69115 Heidelberg

Tel: +49 (0)6221 6446-36
Fax: +49 (0)711 7594-19036
Mail: mb-akademie@konradin.de
www.menschundbueroakademie.de