Interstuhl

Combine till it’s mine.

Infoanfrage
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoanfrage kostenfrei anfordern:Wie funktioniert die Mensch&Büro-Infoanfrage? Zur Hilfeseite »

Drei Erscheinungsbilder, hochwertige Materialien, eine vielfältige Auswahl an Farben und Rückenvarianten sowie innovative technische Features – JOYCEis3, der neue Bürodrehstuhl von Interstuhl, bietet ein Maximum an Kombinationsmöglichkeiten. Dies führt zu einem hohen Individualisierungsgrad und das bei einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis.

Konzentration braucht Freiraum. JOYCEis3 verspricht seinem Nutzer absolute Flexibilität und zeichnet sich durch ein sehr breites Einsatzgebiet aus. Speziell in Bereichen für fokussierte Arbeitsprozesse garantiert der Drehstuhl optimale Performance und stellt alle relevanten Einstellmöglichkeiten bereit. Dabei ist JOYCEis3 ein echter Wandlungskünstler. Denn wie kaum ein anderer Stuhl lässt er sich für jede Umgebung passend konfigurieren. Diese Lust am Kombinieren spiegeln der Produktclaim – combine till it´s mine – als auch der Name des neuen Stuhls wider: JOYCE ist eine Verschmelzung der englischsprachigen Begriffe „Joy“ und „Choice“.

Intelligente Features, attraktive Erscheinung

Je nach Material und Ausführungsvariante punktet JOYCEis3 in drei unterschiedlichen Erscheinungsbildern: Von der klassischen Polsterausführung über die modernen Strickvarianten bis zur außergewöhnlichen Formsprache des neuentwickelten FlexGrid – dem wohl markantesten Merkmal des neuen Drehstuhls. Die innovative Lordosenunterstützung kommt durch die transparent gestaltete Rückenansicht bei der Netz-Version besonders zum Vorschein. Die dezent-futuristische Formsprache ist ein echter Blickfang, der die menschliche Anatomie widerspiegelt. Mit zwei Komponenten unterschiedlicher Härte sorgt das FlexGrid für ein ideal ausbalanciertes Verhältnis zwischen Stabilität und Flexibilität. So leistet es eine sichtbar dynamische Unterstützung für den Rücken und setzt in jedem Raum Akzente. Ein weiteres Highlight ist der JOYCEis3-Softback. Dieser verbindet die Vorzüge eines klassischen Polsters mit denen eines Netzbezuges. Ein dreidimensionales Strickgewebe sichert ein frisches Rückenklima, eine einzigartig angenehme Haptik sowie ein komfortables Einsitzgefühl.

Die Polsterversion von JOYCEis3 ist an der Rückseite der Rückenlehne sowie an den Seitenböden des Sitzes mit schwarzem technischen Gewebe versehen, welches über die seitlich laufende, charakteristische Kedernaht mit dem Polsterbezug verbunden ist. So wird die Widerstandsfähigkeit erhöht und gleichzeitig der hohe gestalterische und qualitative Anspruch des Stuhls betont. Entwickelt wurde JOYCEis3 in Zusammenarbeit mit dem Produktdesigner Daniel Figueroa.

Freude durch Farbvielfalt
Sinnbildlich für die Vielseitigkeit des JOYCEis3 steht seine außergewöhnliche Farbvielfalt. Grundsätzlich existieren dabei zwei Konzepte: Der Rückenrahmen, die Anbindung der Rückenlehne sowie die Stuhlsäule und das Fußkreuz sind für alle Varianten wahlweise in schwarz oder hellgrau erhältlich. Die Farbauswahl für die unterschiedlichen Bezüge bietet dem Nutzer größte Freiheiten: Netz- und Softback-Varianten sind jeweils in neun attraktiven Farben verfügbar. Eine absolute Neuheit ist dabei die Kombination der Rückennetze mit dem korrespondierenden Strickbezug für den Sitz, die zu perfekter farblicher Harmonie führt. Alternativ kann der Sitzbezug aus dem breiten Spektrum der Interstuhl Stoff- und Lederkollektion gewählt werden. Die umfangreiche Stoffauswahl bietet auch für die Polstervariante größten Spielraum bei der Zusammenstellung der persönlichen Wunschkombination.

Egal in welcher Umgebung, egal welcher Budgetrahmen zur Verfügung steht – durch die umfangreiche Kombinatorik seines Baukastensystems liefert JOYCEis3 immer eine optimale Lösung mit unverwechselbarem Charakter. Dabei können Funktionsumfang und Erscheinung des Stuhls selbst bestimmt werden. Dies führt letztlich zu einem hohen Maß an Sicherheit – technisch, preislich sowie in Sachen Ästhetik.

Engineered and made in Germany
Interstuhl ist ein weltweit agierendes, familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Meßstetten-Tieringen auf der Schwäbischen Alb. Hier werden die Sitzlösungen entwickelt und gefertigt, auch der neue JOYCEis3. Ein besonderer Vorteil von Interstuhl ist die hohe Fertigungstiefe, die in der Branche einzigartig ist: So besitzt das Unternehmen unter anderem eine eigene Stahlbauabteilung, eine Schweißerei, Anlagen zur Pulverbeschichtung und anderer Oberflächenbehandlungen, eine Polsterei mit angegliederter Näherei sowie eine Schäumerei mit modernster Integralschaum-Fertigung. Die hochwertigen Materialien und hochkomplexen Mechaniken, welche die Interstuhl-Produkte kennzeichnen, werden ebenfalls direkt vor Ort im Werk hergestellt. So garantiert die durchgehende Qualitätskette von der Forschung bis hin zum Vertrieb den beispielhaften Entstehungsprozess eines jeden Interstuhl-Produkts.

 

Hersteller
Weitere Mensch&Büro-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoanfrage
Wie funktioniert die Mensch&Büro-Infoanfrage? Zur Hilfeseite »