Arbeitswelt im 21. Jahrhundert, Liechtenstein

Kokon Corporate Campus

Der Kokon Corporate Campus in Liechtenstein setzt neue Standards: mit modernen Büroräumen auf knapp 43 000 qm, dem Kongress- und Seminarcenter, Rund-um-die-Uhr-Kinderbetreuung für Mitarbeiter, dem Restaurant mit Lounge-Bar, einem eigenen Parkhaus sowie dem hauseigenen Fitness- und Spa-Bereich.

Der neue Kokon Corporate Campus im liechtensteinischen Ruggell erfüllt die wachsenden Ansprüche an das Arbeitsumfeld im 21. Jahrhundert. Wichtige Rahmenbedingungen wie der Standort, eine umfassende Infrastruktur und ein Rund-um-Service standen bei der Konzeption im Vordergrund.

Kokon Corporate Campus setzt neue Standards

Auf einer Gesamtfläche von fast 43 000 Quadratmetern bietet der Kokon Corporate Campus Unternehmen nicht nur moderne Büroräume für unterschiedliche Bedürfnisse und ein hervorragend ausgestattetes Kongress- und Seminarcenter, sondern auch die Möglichkeit einer Rund-um-die-Uhr-Kinderbetreuung für Mitarbeiter, ein gehobenes Restaurant mit Lounge-Bar sowie ein eigenes Parkhaus.

Hauseigener Fitness- und Spabereich

Weil für den Erhalt der Leistungskraft das richtige Verhältnis von Anspannung und Entspannung wichtig ist, können Mitarbeiter, die im Kokon Corporate Campus arbeiten, im hauseigenen Fitness-Bereich trainieren und im Spa-Bereich neue Kräfte tanken. Als Partner für die Planung und Realisierung des Spa-Bereichs setzten die Projektverantwortlichen auf die Klafs AG.

Seltene Verbindung

Die großzügige Raumgestaltung der einzelnen Bereiche schafft eine angenehm entspannende Umgebung, die gleichzeitig den Wunsch nach Ruhe und Intimität vollends erfüllt. „Die Konzeption Bürokomplex mit Spa und Fitness zu verbinden ist selten bis einzigartig. Die Angestellten haben die Möglichkeit sich vor, während oder nach der Arbeit zu entspannen oder auszupowern. Somit ein ganz neuer Trend“, sagt auch Alexandra Pasdzior von der Klafs AG, die für die Entwurfsplanung zuständig war.

Gestaltungskonzept Kokon

Das übergeordnete Gestaltungskonzept von Geborgenheit und ovalen Formen hat dem Projekt nicht nur seinen Namen Kokon gegeben, sondern war auch stilbildend für das Gestaltungskonzept der gesamten Spa-Anlage.

Powernapping auf Wolke 7

Passend zum Thema ließ die Bauherrschaft von Klafs zudem eine Powernapping-Zone einrichten, in denen die innovativen, gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut entwickelten Pendelliegen ‚Sway‘ und die zusammen mit dem Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. konzipierte Entspannungsliege ‚Wolke 7 Cloud 9‘ auch in kurzen Pausen zu einer entspannenden Ruhe finden lassen.


Fakten

Projekt: Kokon Corporate Campus Teil I, www.kokon-cc.li

Standort: Industriering 3, 9491 Ruggell, Liechtenstein

Fertigstellung: 2014, zweiter Bauabschnitt 2018

Konzept- und Entwurfsplanung Architektur des Sauna und Spa-Bereichs: Alexandra Pasdzior (Innenarchitektur), Klafs GmbH, www.klafs.ch

Produkte Wellness (Auswahl): Pendelliegen ‚Sway‘, Wolke 7 Cloud 9, Dampfbad D12 Oro Nero

Fotos: Klafs

https://player.vimeo.com/video/105028128?autoplay=1

Weitere Projekte finden Sie hier