Neustrukturierung für optimalen Workflow

Open Space

„Together with Passion!“ lautet der Slogan von Rhenus Automotive Systems in Essen. Das Düsseldorfer Büro bkp kolde kollegen entwickelte für den Transport- und Logistikdienstleister die Neustrukturierung der Räumlichkeiten für einen optimalen Workflow. Sogenannte Straßen führen die Mitarbeiter durch das Open Space.

„Together with Passion!“ – dieser Slogan wird in den neuen Arbeitswelten des Transport- und Logistikdienstleisters von den Mitarbeitern aktiv gelebt. In Workshops wurde gemeinsam eine Neustrukturierung für den optimalen Workflow erarbeitet. Das Open Space Konzept vereinfacht die Interaktion und fördert die Kommunikation. Für eine angenehme Raumakustik sorgen dabei zusätzlich akustisch wirksame Raumteiler, die als markante Elemente den Raum gliedern und gleichzeitig Blickbeziehungen zulassen.

Wegkreuzungen

Wie Straßen ziehen sich die Laufwege durch den Workspace und werden unterbrochen von CI-blauen Kuben, die sich als Telefonboxen, informelle Besprechungsnischen und Druckerpools auf die „Straße“ schieben. Formal greifen diese Boxen die Diagonale des Firmenlogos auf. An abstrahierten Kreuzungen und Kreisverkehren zweigen die Besprechungsräume und Lounge-Bereiche ab und machen mit Konstruktionsplänen und individuellen Illustrationen die Automotive Branche räumlich erlebbar. Eine detailverliebte zeichnerische Interpretation eines Motors in blau, grau und gelb markiert den Weg zur Teeküche und löst sich schließlich scheinbar im Gelb des Coffee-Points auf.

Hohe Aufenthaltsqualität

Die Atmosphäre ist hell und freundlich, Aufenthaltsqualität wird groß geschrieben: komfortable Bürodrehstühle und höhenverstellbare Tische für Alle, gepolsterte Besprechungsstühle an rustikalen Holztischen. Für die professionelle Grundbeleuchtung sorgen  in besonderen Bereichen wie der Wartezone, in Besprechungsräumen, den Telefonzellen oder am Coffeepoint Designerleuchten für warm leuchtende Akzente. Es gab keine gesonderte Lichtplanung, sondern gemeinsam mit dem Elektriker wurde die Grundbeleuchtung gemäß der Arbeitsstättenrichtlinien abgestimmt.

Stärkung der Identifikation

Die Arbeitswelt macht die Markenidentität von Rhenus Automotive Systems erlebbar und stärkt die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen. Die Mehrwertarchitektur erzeugt so ein Plus an Motivation und Wohlbefinden: Together with Passion!

Weitere Projekte finden Sie hier


Fakten

Projekt: Büro für Transport- und Logistikdienstleister

Standort: Hohenzollernstraße 24, 45128 Essen

Bauherr: Rhenus Automotive Systems GmbH, www.de.rhenus.com

Innenarchitektur: bkp kolde kollegen GmbH, www.b-k-p.net

Projektbeteiligte: Heiner Kolde, Eva Kampfmann, Nadine Bauer, Lars Rexforth, Alexander Schmerler

Fertigstellung: 2017

Fläche: 860 m²

Anzahl der entstandenen Arbeitsplätze: 42

Mobiliar (Auswahl Hersteller): ‚ID Chair‘, ‚Alcove Cabin‘ und ‚Soft Shell Chair‘ von Vitra; Schreibtisch ‚Canvaro‘ von Assmann; Hocker ‚Catifa‘ von Arper, Akustikelemente ‚Aircone‘ von abstracta; unterschiedliche Stoffe von Object Carpet und kvadrat

Sonderanfertigungen: Telefonzellen, Besprechungsboxen, Garderobe, Teeküchenzeile, Sitzbank in der Teeküche, Sitzinsel, Konferenztische

Fotos: Annika Feuss