WeWork Tower Bridge, London

Der Blick

Der jüngst eröffnete Standort von WeWork liegt im Zentrum Londons mit grandiosem Blick auf die Altstadt an der Themse. Auf zwei Stockwerken entstanden Räume für Kreative – eine Kombination aus offenen und ruhigen Bereichen.

WeWork, eine Plattform für Kreative mit weltweit Zehntausenden von Mitgliedern hat einen weiteren Standort in London eröffnet, die WeWork Tower Bridge-Dependance.

Mit einer Mischung aus lokalem Design und funktionalen Elementen ist ein kreatives und fokussiertes Umfeld entstanden, das vielfältige Möglichkeiten bietet, sich zu treffen und zusammenzuarbeiten.

Raumhohe Verglasungen geben den Blick auf den Tower Hill und die Tower Bridge auf der Westseite, auf die St. Katherine Docks auf der östlichen Seite frei. Aus dem Penthouse im 6. Stock hat das WeWork-Mitglied Zugang zur Terrasse, ebenfalls mit Blick auf die gesamte Stadt.

Für die Raumgestaltung adaptierte das Designteam die exponierten, rohen Oberflächen der lokalen Lagerhäuser in der Region und fügte verschiedene Töne von Rosa, Schwarz und Bordeaux bis hin zu neutralen Farbtönen sowie natürlichen Materialien wie Leder und Holz hinzu.

Es entsteht ein kontrastreicher Raumeindruck: dunkle Flächen heben sich von hellen, luftigeren Bereichen ab. Ein besonderer Schwerpunkt der Gestaltung lag bei der Treppe, die die 5. und 6. Etage von der Hauptlounge aus verbindet.

Im fünften Stock liegt der mit goldenen Spiegeln verzierte Gang aus Holzlamellen, der zur Treppe führt. Die auffällige Präsenz dieser vertikalen Lamellen rund um das Treppenauge hilft den Mitgliedern, sich zu orientieren. Sie führen zu den offenen Räumen im 6. Stock, in denen die Zusammenarbeit und Interaktion der Mitglieder stattfindet.

In der 6. Etage variieren die Holzlamellen in der Höhe und nehmen in der Anzahl ab, so dass die transparenten Plexiglas-Platten das Licht filtern und den Treppenaufgang erhellen können. Die Paneele, die mit einem warmen bis kühlen Farbverlauf gestaltet sind, befinden sich über der Treppe.

Maßgefertigte Kunstwerke und Wandgemälde im Coworking-Space wurden vom WeWorks hauseigenen Kunst- und Grafikteam erstellt. Die Gestalter integrierten die Skizzen und Markierungen auf den Sichtbetonwänden der Bauunternehmen und Architekten, die während der Bauphase entstanden waren.

„Das erste Ziel von WeWork ist es, die funktionalen und emotionalen Bedürfnisse unserer Mitglieder zu befriedigen“, sagt Brittney Hart, Leiterin des Interior Design Teams bei WeWork. „Mit der Tower Bridge sind wir überzeugt, unseren Mitgliedern eine Reihe räumlicher Optionen zur Verfügung zu stellen, die jeder Stimmung und jedem Bedarf gerecht werden – von den energiegeladenen offenen bis zu den privaten und ruhigen Bereichen.

Weitere Projekte finden Sie hier


Fakten

Projekt: WeWork Tower Bridge, Webseite des Unternehmens

Standort: 1 St. Katharines Way, London E1W 1UN, UK

Fertigstellung: August 2017

Auftrag: Coworking Offices

Innenarchitektur: WeWork – Designteam

Fotos: WeWork / Mark Cocksedge, www.markcocksedge.co.uk