Referenten

MB_Logo_akademie_final_72dpi_300px

Priscilla Bencke

„Produktivität durch Arbeitsplätze, die das Wohlbefinden und die Lebensqualität beflügeln.“

 

Priscilla Bencke (Foto: Lisa Roos)

Priscilla Bencke ist Architektin und Innenarchitektin in Brasilien. In ihrem Büro, Bencke Arquitetura e Construções, beschäftigt sie sich mit Architekturprojekten sowie Beratungen und Vorträge über das Thema Büroplanung und Gestaltung. Sie ist die Initiatorin des Konzeptes „Qualidade Corporativa Smart Workplaces“ und demonstriert die Bedeutung von Arbeitsplätzen in der Lebensqualität der Mitarbeiter und Produktivität der Unternehmen. Weiterhin ist sie Referentin für Seminare sowie Kolumnistin für Zeitschriften und Internet-Portale.

 

 

 

 

Christian Brunner

„Moderne Ergonomie heißt: „Menschen erreichen und Normen erfüllen“. Ich freue mich auf Sie!“

 

Christian Brunner

Christian Brunner (Foto: Gerd Scheidel, Studio1, Erlangen)

Christian Brunner ist seit 1999 Erster Vorsitzender vom IGR – Institut für Gesundheit und Ergonomie e.V. Er ist ein ausgewiesener Fachmann und Sachverständiger für Themen rund um Ergonomie, Arbeitsplatzgestaltung und Rückengesundheit. Er hat Gesundheitsmanagement studiert und sein Studium als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. 1991 kam er zur IGR e. V. Seitdem brachte er die unterschiedlichsten Initiativen und Projekte federführend auf den Weg. Sein Anliegen ist „Aufklärung ohne erhobenen Zeigefinger“, was ihn zu einem gefragten Referenten und Ausbilder macht. Auf dem Weg zum „gesunden Unternehmen“ unterstützt er kleine Betriebe genauso wie Global Player.

 

 

Ralf Eisele

„Gesunde Arbeit sorgt für gesunde Unternehmen.“

 

Ralf Eisele (Foto: privat)

Ralf Eisele ist beim IGR – Institut für Gesundheit und Ergonomie e.V. zuständig für das Gesundheitsmarketing. Als studierter Betriebswirt (Dipl. FH) kam Herr Eisele bei einem Bürositzmöbelhersteller schon früh mit dem Thema Ergonomie in Berührung. Er berät Unternehmen und Behörden bei der ergonomischen Optimierung ihrer Arbeitsplätze, bei der Durchführung von Arbeitsplatzanalysen, Gesundheitstagen und anderen Maßnahmen derbetrieblichen Gesundheitsförderung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Konzeption und Umsetzung von Seminaren und Veranstaltungen. Neben seiner Referententätigkeit verfasst er Artikel und Textbeiträge rund um die Themen gesundes Arbeiten und betriebliches Gesundheitsmanagement.

 

 

Marlies Hacker-Behr

„Auch im Brandschutz ist Denken erlaubt!“

 

Marlies Hacker-Behr (Foto: privat)

Marlies Hacker-Behr ist Diplom-Ingenieurin Hochbau und Brandschutzprüferin. Sie besitzt über 30 Jahre praktische Berufserfahrung im Bereich Planung, Durchführung und Bauleitung von Sonderbauten wie Verwaltungsgebäuden, Schulen und Versammlungsstätten. Seit 10 Jahren arbeitet sie als Brandschutzprüferin für Sonderbauten. Hauptschwerpunkte sind neben der Bewertung und Prüfung von Brandschutzkonzepten, die Beratung von Architekten, Fachplanern und Bauherren. „ Wer frühzeitig plant, findet für jedes Problem eine kreative Lösung “. Darüber hinaus ist sie Referentin und Ausbilderin von Feuerwehren, Architekten sowie Ingenieuren.

 

Ass. Prof. Mag. Dr. Christian Haid

Ass. Prof. Mag. Dr. Christian Haid

Christian Haid leitet das Biomechanische Labor der Orthopädie der Medizinischen Universität Innsbruck. Gleichwohl ist er auch Physiker und hat in jungen Jahren selbst Leistungssport betrieben. Aufgrund seiner Vorträge über die Wirbelsäule im Golf wurde er an die Akademie von Annika Sorenstam nach Orlando geholt, um dort ein Healthy Back Programm abzuhalten. Seine wissenschaftlichen Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit der Erforschung des Kreuzschmerzes, wofür er 1996 mit dem bekannten Volvo Award ausgezeichnet wurde. Ebenso führt er Bewegungsanalysen im Golfsport durch und beschäftigt sich mit der Belastung des Bewegungsapparates.

 

Gabriele Hiessl

 

Gabriele Hiessl (Foto: privat)

Gabriele Hiessl arbeitet als freiberufliche Referentin für Büro-Ergonomie und ist als Coach im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung tätig. Ihre Konzepte setzt sie bundesweit um und vermittelt neben theoretischen Hintergründen vor allem praktische Zugänge, die einen direkten Einstieg ermöglichen. Der Mensch als Individuum steht in all ihren vielfältigen Angeboten stets im Mittelpunkt und bildet die Grundlage ihrer Arbeit.

 

 

 

 

 

Dorothea Hilgert

„Mein Leben findet statt in jeder Minute  –  und es soll mir gut gehen, auch in der Arbeit!“

 

Dorothea Hilgert (Foto: privat)

Dorothea Hilgert ist Diplomsportlehrerin und Referentin für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Ihre Vorträge und Seminare sind geprägt von ihrer humorvollen  Art, mit der sie bei den Zuhörern von Beginn an Aufmerksamkeit für das jeweilige Gesundheitsthema weckt. Medizinisches Hintergrundwissen verwandelt sie als erfahrene Pädagogin in leichte Kost. Die Motivation der Zuhörenden, sich für die eigene Gesundheit zu engagieren, steigt in Ihrem Aktiven Vortrag minütlich. Die Teilnehmer verlassen das Seminar mit gehörten und erlebten Praxistipps, die sie in ihrer jeweiligen Lebenswelt sofort anwenden können.

 

 

Matthias Klaggge

„Ohne Sicherheit ist keine Freiheit!“ (Humboldt)

 

Matthias Klagge (Foto: privat)

Matthias Klagge, LL.M., ist Rechtsanwalt bei TIGGES Rechtsanwälte in Düsseldorf. Er berät im Arbeitsrecht mit Schwerpunkten im Arbeitsschutz- und Arbeitsstrafrecht. Herr Klagge ist ehemaliger Staatsanwalt und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln.

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Kleinhenz

„Ein Büro sollte ein Ort sein auf den man sich jeden Tag freut, wenn man morgens auf den Parkplatz fährt.“

 

Stefan Kleinhenz (Foto: Soennecken eG)

Stefan Kleinhenz ist mit Leib und Seele Büroplaner. Seit dem Jahr 2000 gestaltet er Büroräume nach dem Motto „gerne hingehen – perfekt arbeiten – gesund bleiben“. Emotion, Effizienz und Ergonomie sind folglich die Handlungsfelder, die bei jedem seiner Büroprojekte im Vordergrund stehen. Er ist ein Menschenfreund und gibt sein Wissen gerne weiter. Neben dem persönlichen Erfolg, den die Teilnehmer durch den Wissensgewinn haben, freut er sich aber vorallem auch darüber, dass ganz nebenbei viele Tausend bessere Büroarbeitsplätze entstehen.

 

 

 

Martin Lauble

„Das gesunde Büro beinhaltet deutlich mehr als nur einen Tisch, einen Stuhl und einen Schrank.“

 

Martin Lauble (Foto: privat)

Martin Lauble ist Arbeits-Systemgestalter, QUALITY OFFICE-Consultant und Podcaster zum Thema „Das bessere Büro für alle“. Hierbei betont er immer gerne kein Wissenschaftler sondern ein Machenschaftler zu sein, weshalb seine Kunden und Seminarbesucher die Beratungen und Seminare oft als Erlebnis bezeichnen. Seine Kenntnisse und Erfahrungen werden deutschlandweit von Unternehmen und Behörden unterschiedlichster Größen genutzt und diverse Hersteller aus der Büromöbelbranche greifen gern auf ihn zurück, wenn es darum geht, Kunden bei Problemsituationen eine herausragende Lösung zu bieten.

 

 

Alexandra Lorz

„Arbeit muss nicht weh tun – je glücklicher und zufriedener Sie an Ihrem Arbeitsplatz sind, desto erfolgreicher sind Sie!“

 

Alexandra Lorz (Foto: Blesius)

Alexandra Lorz ist diplomierte Produktdesignerin und Büroberaterin (MBA) der ersten Stunde, Trainerin für Stressreduzierung und Stressmanagement, NLP Practitioner, hat eine Ausbildung im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement und ist Ergonomieberaterin. Frau Lorz lebt und arbeitet in Coppenbrügge im schönen Weserbergland. Seit 1992 ist sie mit der Büromöbelbranche eng verbunden. Sie entwickelt ganzheitliche Planungskonzepte für Ihre Kunden und berät zu den Themen Ergonomie, Gesundheitsmanagement und psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Seit dem Jahr 2000 ist sie als Referentin tätig.

 

 

 Tom Schuster

„Büros sind Räume zum Leben und Arbeiten und sollen funktionierende, motivierende und ästhetische Einrichtungen sein, in denen der Mensch im Vordergrund steht.“

 

Tom Schuster (Foto: Privat)

Tom Schuster lebt in der Schweiz und ist selbstständiger Innenarchitekt, Büroplaner und Ergonomieberater. Er ist Referent für Seminare in den Bereichen Büroplanung, Gestaltung und Ergonomie und vermittelt die Inhalte praxisnah und voller Freude an die Seminarteilnehmer.

 

 

 

 

 

 

 

Michael Stoz

„Erst formt der Mensch das Gebäude, dann formt das Gebäude den Menschen. (Winston Churchill)“

 

Michael Stoz (Foto: Bernhard Strauss)

Michael Stoz ist Innenarchitekt, Architekt und Vorstand der PART.ner AG in Offenburg. Er ist der Mann für große Projekte, erfahren in der Planung und Realisierung von Projekten der öffentlichen Hand, der freien Wirtschaft und von Banken. Er gibt Auskunft über die besondere Arbeitsweise, die vor allem durch die Arbeit von Gremien geprägt ist, die das Projekt vorantreiben und Entscheidungen gemeinsam treffen. Sein Fokus liegt in der Planung, Beratung und Innenarchitektur mit einer Schnittstelle zur Organisations- und Projektentwicklung.

 

 

 

 

 




Infoanfrage

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert die Mensch&Büro-Infoanfrage?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zur Mensch&Büro-Infoanfrage freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Mensch&Büro-Infoanfrage.
AGB
datenschutz-online@konradin.de